6 Sep
Unternehmen:
Raiffeisen Bausparkasse GmbH
Beginn:
09/1999
Ende:
03/2003
Projektstunden:
4400
Rolle:
Projektmitarbeiter, Implementierer

 

Projektziele:
  • Ablöse des host-basierten und batch-orientierten Bestandssystems durch ein Client-Server-System mit verstärkten Online- und Just-in-Time-Funktionalitäten
Beschreibung:
Ab September 1999 wurde ich Mitarbeiter in der Softwareentwicklung in der Raiffeisen Bausparkasse. Dabei bestand meine Tätigkeit in der Softwareentwicklung vor allem in C++ für die Serverseite des neuen Kernbanksystems. Mein Schwerpunkt lag zu dieser Zeit auf den Themen Elektronischer Datenaustausch mit externen Systemen sowie POS-Client.
Ergebnisse:
  • Systemablöse und funktionale Erweiterung
1 Apr
Unternehmen:
Raiffeisen Bausparkasse GmbH
Beginn:
04/2003
Ende:
06/2005
Projektstunden:
3400
Rolle:
Projektmitarbeiter, Implementierer

 

Projektziele:
  • Releaseweise Weiterentwicklung des Kernbankensystems für Bausparen
Beschreibung:
Nach Einsatz des neuen Kernbanksystems wurden weitere Verbesserungen und Funktionalitäten entwickelt. Im Zuge eines Change-Management-Prozesses wurden auch Anpassungen an die geschäftlichen Gegebenheiten und Usability-Verbesserungen in das System integriert. In dieser Zeit lag mein Schwerpunkt als Softwareentwickler auf den Themen POS-Client sowie Logik zur Bausparprämie.
Ergebnisse:
  • 2 Hauptreleases pro Jahr sowie weitere Bugfix-Releases
1 Jul
Unternehmen:
Raiffeisen Bausparkasse GmbH
Beginn:
07/2005
Ende:
06/2006
Projektstunden:
1260
Rolle:
Projektmanager, Implementierung

 

Projektziele:
  • Bereitstellen eines Toolkit zur Messung der technischen Qualität der Releases des Kernbankensystems durch automatisierte Tests.
  • Unterstützung der bestehenden funktionalen Tests durch Verbesserung der Qualität der verfügbaren Testdaten.
Beschreibung:
Um die umfangreichen funktionalen Tests in ihrer Effizienz zu unterstützen etablierte dieses Projekt Werkzeuge, um vor den funktionalen Tests grundlegende technische Tests durchzuführen. Speziell hinsichtlich Performance und Konnektivität sollten zusätzliche Erkenntnisse noch vor dem User Test gewonnen werden können.
Weiters war die Verbesserung der gezielten Bereitstellung von Testdaten in spezifischen Testumgebungen sowie der Datenaustausch zwischen den Umgebungen erforderlich, um die Testeffizienz zu verbessern.
Sowohl die Projektplanung, als auch die Implementierung der Werkzeuge sowie die Einschulung und Übergabe an die Anwender waren Teil dieses Projekts.
Ergebnisse:
  • Toolkit für automatisierte Testdurchführung
  • Toolkit für Testdatenübernahme und Datenintegrität
  • Projektdokumentation
1 Jul
Unternehmen:
Raiffeisen Bausparkasse GmbH
Beginn:
07/2006
Ende:
08/2008
Projektstunden:
2650
Rolle:
Projektmanager

 

Projektziele:
  • Definition von Metriken zur Bestimmung der Code-Qualität.
  • Implementierung eines automatisierten Code-Analyse- und Mess-Systems zur regelmäßigen Ermittlung der Metriken.
  • Entwicklung einer Strategie zur langfristigen Verbesserung der Code-Qualität durch die Verbesserung bestehender Metrikwerte und Einführung zusätzlicher unterstützender Metriken.
Beschreibung:
Drei Jahre nach Einsatz eines client-server-basierten Kernbankensystems wurde die Notwendigkeit deutlich, die nachhaltige Wartbarkeit zu verbessern, um den Anteil an verfügbaren Entwicklungsressourcen für die Systemverbesserung zu erhöhen.
Gemeinsam mit einem externen Consulter wurden die notwendigen Projektinhalte indentifiziert. Fokus lag dabei auf einer nachhaltigen Akzeptanz bei den betroffenen Entwicklern. Die Maßnahmen sollten als Unterstützung wahrgenommen werden und Ängste vor einer erhöhten Transparenz mitigiert werden. Durch die frühzeitige Einbindung der betroffenen Stakeholder und Berücksichtigung ihrer individuellen Bedürfnisse konnten die Projektziele erreicht werden und gleichzeitig ein hoher Nutzen für die Betroffenen sowie das Management erzielt werden.
Ergebnisse:
  • Einbettung der zyklischen Aktivitäten zur Code-Qualität in den Entwicklungsprozess
  • Erstellung und Weiterentwicklung von systemspezifsichen Code-Quality-Metriken
  • Publikation und Präsentation der Projektergebnisse gemeinsam mit dem begleitenden Consulting-Unternehmen.
  • Projektdokumentation
1 Dez
Unternehmen:
Erste Group Bank AG
Beginn:
12/2008
Ende:
08/2009
Projektstunden:
845
Rolle:
Projektmanager

 

Projektziele:
  • Elektronische Anbindung von Bestandskunden und Bestandsmärkten an das Order-Management-System zur Erhöhung des Automatisierungsgrades im Orderprozess.
Beschreibung:
Management eines internen Projekts unter Einbindung der internen Sales-Einheit sowie der externen Kunden und Märkte in einem internationalen Umfeld. Mit Unterstützung des internen Legal Support wurden die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Anbindung geprüft und etabliert. Technisch wurden bei Bedarf durch die IT Leitungen bestellt und konfiguriert sowie eine Zertifizierung der Kommunikation nach Standardprotokollen (FIX, SWIFT) durchgeführt. Nach erfolgreichem technischem und fachlichem Test erfolgte die Übergabe der Anbindung in den Produktionsbetrieb. Die Umsetzung fand stufenweise, orientiert an Verfügbarkeit und Priorisierung der Kunden und Märkte statt.
Ergebnisse:
  • Anbindung der zur Automatisierung vorgesehenen Märkte
  • Anbindung der zur Automatisierung vorgesehenen Kunden
  • Projektdokumentation
1 Jan
Unternehmen:
Erste Group Bank AG
Beginn:
01/2009
Ende:
08/2009
Projektstunden:
380
Rolle:
Projektmanager

 

Projektziele:
  • Verbesserung des Automatisierungsgrades im institutionellen Ordermanagement.
  • Senken des Fehlerrisikos durch erhöhte Automatisierung bei der Datenübernahme.
Beschreibung:
Management eines internen Projekts unter Einbindung der internen Sales-Einheit. Begleitung der Abstimmung zwischen Fachbereich und IT zur Definition der Automatisierung. Bei der Implementierung war auf die Nachhaltigkeit und Generalisierbarkeit der Funktionalitäten zu achten.
Ergebnisse:
  • Releaseweise Auslieferung der Verbesserungen im betroffenen IT-System
  • Anpassung der Arbeitsprozesse in der Sales-Einheit
  • Projektdokumentation
1 Aug
Unternehmen:
Erste Group Bank AG
Beginn:
08/2009
Ende:
02/2010
Projektstunden:
800
Rolle:
Projektmanager

 

Projektziele:
  • Verbesserung der Stabilität und Zuverlässigkeit der Schnittstelle zwischen Front-Office- und Back-Office-System
Beschreibung:
Management eines internen Projekts unter Einbindung mehrerer betroffener Unternehmensbereiche einschließlich IT-Tochterunternehmen. Trotz unterschiedlicher Entwicklungskulturen und Release-Zyklen in den betroffenen Systemen konnte der Schnittstellenwechsel erfolgreich durchgeführt werden. Intensive Abstimmungen und Tests ermöglichten einen zuverlässigen Wechsel.
Ergebnisse:
  • Neue Schnittstelle zwischen den betroffenen Systemen, basierend auf alternativer Technologie. 
  • Die Schnittstelle hat sich gemäß Projektziel als zuverlässiger und stabiler etabliert.
  • Projektdokumentation
1 Jan
FIX DMA & Market Access Layer
01.01.2010 - 30.04.2012
Unternehmen:
Erste Group Bank AG
Beginn:
01/2010
Ende:
04/2012
Projektstunden:
3500
Rolle:
Projektmanager

 

Projektziele:
  • Auswahl und Bereitstellung eines Systems, dass externen Kunden Direct Market Access auf fünf Kernmärkte der Unternehmensgruppe ermöglicht.
  • Technische Anbindung der Märkte und von Pilotkunden
  • Übergabe des Systems in den Betrieb
Beschreibung:
Management eines internen Projekts mit Projektbudgetverantwortung. Die Koodination von international verteilten vier weiteren projektbeteiligten Tochterunternehmen sowie eines Vendors war erforderlich. Die Sponsorship des Projektes wurde durch die Institutional-Sales-Einheit des Unternehmens wahrgenommen.
Entscheidend für die Implementierungsphase war die Auswahl des Vendors, welche unter funktionalen und ökonomischen Aspekten nach einem intern abgestimmten gewichteten Kriterienkatalog vorzunehmen war. In Zusammenarbeit mit den betroffenen Entitäten und dem gewählten Vendor erfolgte eine länderweise stufenweise Integration des Systems.
Ergebnisse:
  • Durchgeführter RFP mit Vendorenauswahl
  • Bereitgestelltes System mit Marktanbindungen und Prototypkunden
  • Betriebsübergabe
  • Projektdokumentation
1 Mai
Unternehmen:
Erste Group Bank AG
Beginn:
05/2012
Ende:
03/2014
Projektstunden:
3000
Rolle:
Projektmanager

 

Projektziele:
  • Evaluierung der Auswirkungen der ESMA Guidelines on Automated Trading auf das Unternehmen und seine Prozesse
  • Begleitung der Impact-Analyse und Planung der Impact-Implementierung
  • Implementierung aller Impacts zur nachhaltigen Erfüllung der Guidelines
  • Übergabe der projekthaften Implementierungen in den geordneten Betrieb
  • Monitoring und Bericht des Fortschritts der Tochterunternehmen in den von den ESMA Guidelines erfassten Ländern
Beschreibung:
Management eines internen Projekts mit Projektbudgetverantwortung. Die Sponsorship des Projektes wurde durch die Compliance-Einheit des Unternehmens wahrgenommen. Erfolgsentscheidend für dieses Projekt waren intensive Abstimmarbeiten im Bereich der Impact-Analyse. Die tourliche Evaluierung der Projektziele gemeinsam mit den Key-Stakeholdern und die gemeinsame Abstimmung der Ergebnisse stellte sicher, dass die Projektinhalte dem Gesamtziel stets dienlich waren.
Während der Umsetzung war die intensive Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Business Units und IT Erfolgsschlüssel. Die Bereitschaft aller Beteiligten, auch für sie neue Methodiken auszuprobieren und Abläufe entsprechend anzupassen trug maßgeblich zum Erfolg bei.
Das Projekt konnte die Zusammenarbeitskultur stärken und neue Methodiken für die effiziente Zusammenarbeit nachhaltig etablieren.
Ergebnisse:
  • Impact-Analyse hinsichtlich der ESMA Guidelines
  • Projektplan für die Implementierung der Impacts
  • Priorisierte Implementierungen samt Übergaben in sieben Streams
  • Regelmäßige Berichte zu den Stati und Fortschritten in den Tochterunternehmen
1 Jan
Unternehmen:
Erste Group Bank AG
Beginn:
01/2014
Ende:
03/2014
Projektstunden:
300
Rolle:
Projektmanager

 

Projektziele:
  • Erweiterung der Börsemitgliedschaft für selbständiges Clearing
  • Ablöse eines externen Clearers durch interne Abwicklung
  • Ablöse eines externen Brokers durch interne Abwicklung
  • Anpassung der internen Handelsabläufe zur Kostenoptimierung
  • Gewinnung eines externen Kunden für die Abwicklung
Beschreibung:
Management eines internen Projekts mit Projektbudgetverantwortung. Die Sponsorship des Projekts wurde durch mehrere betroffene Bereiche wahrgenommen. Das Projekt erfordert das Management von Stakeholdern aus mehreren Unternehmen in verschiedenen Ländern.
Aus gesundheitlichen Gründen wurde das Projekt in der Detailplanungsphase übergeben.
Ergebnisse:
  • Projektinitiierungsdokumente und Projektgenehmigung 
  • Projektsetup (Business Case, Stakeholderanalyse, Projektplanungsdokumente)
  • Projektgrobplanung
1 Okt
Outsourcing Management und Governance
01.10.2014 - 31.07.2015
Unternehmen:
Erste Group Bank AG
Beginn:
10/2014
Ende:
07/2015
Projektstunden:
770
Rolle:
Projektmanager

 

Projektziele:
  • Erstellung eines gruppenweiten Outsourcing-Registers über interne und externe Outsourcings
  • Aktualisierung der vorhandenen Outsourcing Policy
  • Gruppenweite Etablierung der Outsourcing-Governance-Rolle
  • Aktualisierung und Verbesserung der Outsourcing Strategie
Beschreibung:
Basierend auf einem Vorstandsbeschluss aus dem Sommer 2014 erhielt die Abteilung IT Strategie und Governance den Auftrag, die Outsourcing Governance gruppenweit zu verbessern. Zunächst sollte die Datenverfügbarkeit, Berichtsfähigkeit und Transparenz durch Erstellung eines Outsourcing Registers erhöht werden. Weiters sollte die vorhandene Outsourcing Policy aktualisiert werden und den Schwerpunkt auf Prozesse, Rollen und Verantwortlichkeiten legen. Dies soll als Basis für eine verbesserte gruppenweite Outsourcing Governance dienen. Die Rollen der gruppenweiten und lokalen Outsourcing Governance Officer sollen basierend auf der Definition in der aktualisierten Policy durch die einzelnen Unternehmen der Gruppe abgebildet werden.
Ergebnisse:
  • Outsourcing Register
  • Aktualisierte Outsourcing Policy
  • Aktualisierte Outsourcing Strategie
  • Verbesserte Outsourcing Governance durch klare, besetzte Rollen und Verantwortlichkeiten
7 Jul
Test für "iLease für Süd KG"
07.07.2015 - 30.06.2016
Unternehmen:
Erste Group Bank AG
Beginn:
07/2015
Ende:
06/2016
Projektstunden:
tbd
Rolle:
Projektmanager Testdurchführung

 

Projektziele:
  • Durchführung des Factory Acceptance Tests
  • Durchführung des User Acceptance Tests
  • Sicherstellung der erforderlichen Mindestqualität der Software sowie an den Schnittstellen der Umfeldsysteme
Beschreibung:
In das bestehende, seit 2013 laufende Projekt "iLease für Süd KG" wurde ich kurz vor Beginn der Testphase als testverantwortlicher Projektmanager involviert und übernahm vor allem Aufgaben des Testmanagement sowie eine unterstützende Rolle im Projektmanagement mit Fokus auf die zeitgerechte Lieferung der Projektergebnisse. Durch umfassende Einbeziehung der Key-Stakeholder, effiziente Vorbereitung und koordinierte Durchführung soll der Testprozess für die nötige Quality Assurance sorgen und die Software zum Einsatzzeitpunkt in einen für die Endanwender qualitativ ausreichenden Zustand bringen sowie die Einsatzrisiken minimieren.
Ergebnisse:
  • Einsatzfähige Software
  • Testdokumentation